Ortsbeirat Oberhöchstadt: Axel Haimerl setzt die Familientradition fort.

Veröffentlicht am 06.05.2019 in Kommunalpolitik

Nach dem Tod von Katharina Mauch folgt Axel Haimerl in den Ortsbeirat.

„Der plötzliche Tod von Katharina Mauch hat uns alle schwer erschüttert. Zudem saß kein Vertreter der SPD mehr im Ortsbeirat Oberhöchstadt. In Fortführung der Tradition meiner Familie habe ich mich entschlossen, diese Lücke ab dem Mai 2019 auszufüllen und möchte mich mit ganzer Kraft meiner Heimat Oberhöchstadt widmen.“, sagt Axel Haimerl, der Sohn der bereits verstorbenen Oberhöchstädter Politiker*innen Marianne und Heinz Haimerl.

Wie die Eltern ...

Heinz Haimerl war der letzte Bürgermeister von Oberhöchstadt, bevor die Gemeinden Oberhöchstadt, Schönberg und Kronberg mit der Gebietsreform 1972 zur Stadt Kronberg im Taunus wurden. Nach seiner Amtszeit 1966-1972 war Heinz Haimerl weiter im Stadtleben aktiv: als Erster Vorsitzender der Sport- und Kulturgemeinde (SKG) Oberhöchstadt und Mitglied in Vereinen wie dem KV02 und der Freiwilligen Feuerwehr.

Marianne Haimerl wurde in den 1980er Jahren zunächst Oberhöchstädter Ortsbeiratsmitglied, dann Ortsvorsteherin von Oberhöchststadt, später war sie Stadträtin in Kronberg. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit lag in den Bereichen Soziales und Jugend. Bis zu ihrem Tod 2012 war Marianne Haimerl wie ihr Mann im Vereinsleben aktiv, zum Beispiel in der SKG, dem VdK und dem Partnerschaftsverein Porto Recanati.

... so der Sohn.

Mit dem Juristen Axel Haimerl wird Oberhöchstadt 2019 wieder von „einem Haimerl“ sozialdemokratisch vertreten. 1968 in Oberhöchstadt geboren, ging er hier zur Schule und war Torwart in der Fußballjugend der SKG bzw. der SG Oberhöchstadt. Axel Haimerl studierte Rechtswissenschaften und absolvierte das anschließende Referendariat auch in Frankfurt am Main. Er ist als Sachgebietsleiter bei der Hessischen Finanzverwaltung tätig. Hier ist er seit 2013 auch als Vorstandsmitglied der Deutschen Steuergewerkschaft im Ortsverein Frankfurt IV aktiv.

Seit 1986 SPD-Mitglied, gründete er in den 80er und 90er Jahren zweimal eine lokale JUSO-Gruppe. Sein Schwerpunkt lag wie bei seiner Mutter Marianne auf der Jugendarbeit. Für die SPD stand er seit seiner Kindheit auf der Straße, machte Wahlkämpfe, klebte Plakate und verteilte Flyer. Als Zivildienstleistender arbeitete er im sozialen mobilen Hilfsdienst und betreute die Senioren- und Jugendarbeit der Stadt Kronberg.

„Wir freuen uns sehr darauf, dass Axel Haimerl, der seit 2011 Mitglied im Vorstand unseres Ortsvereins ist, die bewährte Tradition seiner Familie fortsetzt und die SPD in Oberhöchstadt vertritt. Er kennt den Ortsteil Oberhöchstadt von der Wiege auf und ist als Jurist ein kompetenter Fachmann, so wie er aktiver Sozialdemokrat von Kindesbeinen an ist.“

(Thomas Kämpfer, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins in Kronberg, und Christoph König, Fraktionsvorsitzender der SPD Kronberg).

 

Schöne Ferien

Newsletter

Wir informieren unsere Mitglieder und Mitbürgerinnen und Mitbürger aktuell zu Hintegründen unserer Politik mit unserem Newsletter.
Sie können diesen Newsletter durch Klick auf den nachfolgenden Link abonnieren und abbestellen.

Newsletter abonnieren und abbestellen

Dabei sein

FacebookTwitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

Sitzungskalender 2019

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2019