Klimaziele erreichen: Homöopathisches CO2-Sparen ist zu wenig.

Veröffentlicht am 17.10.2022 in Kommunalpolitik

Anteil der Stadt an den Kronberger Treibhausemissionen beträgt nur 2 %

Am 13.10.2022 beschlossen die Stadtverordneten, dass der Magistrat bei allen städtischen Baumaßnahmen zukünftig die mit den Maßnahmen verbundenen CO2-Emissionen angeben soll. Eingebracht hatte den Antrag die FDP. „Das Ziel, wirksam Treibhausgase einzusparen und den Klimazielen näher zu kommen, erreichen wir so nicht“, sagt Gabriela Roßbach von der SPD.

 

Denn die Treibhausgas-Emissionen der städtischen Gebäude, Einrichtungen und

Aktivitäten machen 2 % aller Emissionen in Kronberg aus.

„Das ist als würden wir dem Hamster verordnen, seinen Fußabdruck zu verkleinern, während wir beim Elefanten lieber nicht hinschauen, denn den Elefant wollen wir weiter reiten“.

„Um unseren CO2 Fußabdruck nicht nur symbolisch-homöopathisch zu verkleinern, müssen wir da ran, wo die wirklichen Emissionen entstehen: bei Wirtschaft, Haushalten und Verkehr. Das erreichen wir nur, indem jede:r einzelne Einwohner:in zu den Klimazielen beiträgt: etwa durch spürbar weniger Autofahrten mit fossilen Antrieben und durch einen Wechsel auf erneuerbare Energien bei der Wärmeerzeugung – wo es möglich ist, denn Mieter:innen können sich ihr Heizsystem nicht aussuchen.

Die Stadt Kronberg als Energieverbraucherin mit ihrem 2%-CO2-Anteil hat einen Klimamanager und ein Klimaschutzkonzept und spart ohnehin, wo sie kann. Bis 2030 will und muss ganz Kronberg (Stadt, Verkehr, Haushalte und Wirtschaft) seine CO2 Emissionen um mindestens 35 % reduzieren, langfristig soll der Wert von 6,8 Tonnen je Einwohner:in (2019) auf 2,0 Tonnen gesenkt werden.

Wir erreichen die angestrebte Klimaneutralität nur, wenn wir von unseren eigenen Verbräuchen runterkommen. Alles andere ist Schaufensterpolitik“, sagen die Umwelt-AG des SPD-Ortsvereins und die Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung.

SPD Ortsverein und SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung

gez. Wolfgang Haas                gez. Gabriela Roßbach

Fraktionsvorsitzender             stellv. Fraktionsvorsitzende

 

Informationen zu Corona

Dabei sein

Twitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

Sitzungskalender 2022

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2022