Politik live mitverfolgen: SPD für mehr Transparenz zu Haushalt und Politik auf kronberg.de

Veröffentlicht am 07.09.2019 in Anträge

Screenshot Homepage Stadt Kronberg.

Anfrage zur Integration von kommunalem Haushalt und Ratsinfosystem in die städtische Homepage.

Die aktuellen politischen Prozesse und Entscheidungen quasi live mitverfolgen und jederzeit den Haushalt einsehen: das wünscht sich die SPD für die Kronbergerinnen und Kronberger.

 

„Den städtischen Haushalt und seine Kennzahlen jederzeit einsehen und verstehen: das wünschen wir uns für die Bürger*innen. Die bereits umgesetzte vereinfachte Darstellung des Haushalts macht es möglich und macht politische Entscheidungen transparenter. Deshalb wünschen wir uns zwei Dinge: dass die vereinfachte Darstellung des Haushalts 2018/19 auch für die kommenden Haushalte weitergeführt wird. Und dass auf der Homepage der Stadt ein Link eingeführt wird, der direkt zum Haushalt führt.“, sagt der Haushaltspolitiker und Fraktionsvorsitzende Christoph König. 

Ratsinfomanagement für alle

Gleichzeitig fragt die SPD an, ob das „Ratsinfomanagement“ – das digitale Infosystem für die Mandatsträger*innen, in dem alle Termine, Anträge, Anfragen, Protokolle, Dokumente sind – besser sicht- und nutzbar in die städtische Homepage integriert werden kann. „Die Stadt sollte es den Bürger*innen einfacher machen, die Politik mitzuverfolgen und selbst aktiv zu werden“, begründen der Parteivorsitzende Thomas Kämpfer und der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Wolfgang Haas.

 

Newsletter

Wir informieren unsere Mitglieder und Mitbürgerinnen und Mitbürger aktuell zu Hintegründen unserer Politik mit unserem Newsletter.
Sie können diesen Newsletter durch Klick auf den nachfolgenden Link abonnieren und abbestellen.

Newsletter abonnieren und abbestellen

Dabei sein

FacebookTwitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

Sitzungskalender 2019

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2019