„Oberhöchstädter KinderBuchKiste“ auf Erfolgskurs - SPD : der Einsatz zahlt sich aus!

Veröffentlicht am 17.06.2016 in Presse

Die SPD Kronberg wertet die Steigerung der Nutzerzahlen im Bereich der "Oberhöchstädter KinderBuchKiste" als einen Erfolg Ihrer Arbeit für den Stadtteil Oberhöchstadt und für die Umsetzung einer ihrer Forderungen aus dem Kommunalwahlkampf 2011.

Nachdem die Kinder- und Jugendbücherei auf Betreiben der CDU/ FDP Koalition im Jahr 2005 vom angestammten Platz in der Ortsmitte in die Bücherei der „Grundschule Schöne Aussicht“ eingegliedert  worden war, erfuhr  das bis dahin breit gefächerte Angebot an Kinder- Jugend- Sach- und Bastelbüchern und anderen Medien erhebliche Einschnitte. Auch die Ausleihe von Medien der Stadtbücherei  war von dieser Zweigstelle aus nicht mehr möglich.Diese Umstände, die dezentrale Lage der Schule und die mangelnde Bewerbung  für diesen Standort, führten zu einem drastischen Rückgang der Nutzerzahlen und Ausleihen.

Daher war eine der zentralen Forderungen der SPD zu Beginn der Koalitionsverhandlungen  mit der CDU im Jahr 2011, dass die Kinder- und Jugendbücherei wieder in die Ortsmitte in das neu errichtete Dallesgebäude einziehen sollte. Im zweitgrößten und kinderreichen Ortsteil Oberhöchstadt ist ein Angebot dieser Art für die SPD ein wichtiger Bestandteil  kostenfreier Bildung und ein identitätsstiftendes wie belebendes Element in der Ortsmitte.

Da die CDU darauf bestand, das Angebot ohne zusätzliches Personal und Mittel durchzuführen, konnte die Kinder- und Jugendbibliothek in dem Multifunktionsraum im Dalles nicht wieder als eine feste Einrichtung installiert werden. Es entstand  stattdessen Ende Januar 2013 das Angebot der „Oberhöchstädter KinderBuchKiste“ mit einem Vorlese-, Bastel- und Workshopangebot.

Seitdem werden im vierzehntägigen Rhytmus, jeden Mittwochnachmittag  für 2 Stunden, Kinderbücher zur Ausleihe von der Stadtbücherei in Kronberg zusammengestellt und Veranstaltungen  zur Leseförderung angeboten.

Zudem können nun alle Besucher- Kinder und Erwachsene ! - am PC das gesamten Medienangebot der Stadtbücherei einsehen, zum nächsten Termin bestellen und die Medien dann dort auch zurückgeben.

Die SPD freut sich über die positive Entwicklung der Besucherzahlen und die stetige Zunahme an Ausleihen an diesem Standort, belegt dies doch zum einen den Bedarf eines solchen Angebots und zum anderen den Erfolg dieses Konzeptes.

So sind die Besucherzahlen der Erwachsenen  von 98 in Jahr 2014 auf 137 im Jahr 2015 und die Besucherzahlen bei Kindern von 117 auf 181 im gleichen Zeitraum angestiegen.

Die Teilnehmerzahl  bei dem Vorlese- und Bastelangebot hat sich im gleichen Zeitraum von 78 auf 152 gesteigert, die Ausleihen sind von 780 auf 907 und die Rückgaben von 684 auf 736  gestiegen.

„Es ist nicht zuletzt den besonderen Anstrengungen der Bibliotheksmitarbeiterinnen zu verdanken, die das Angebot, neben dem  laufenden Betrieb der Bibliothek in Kronberg, kindgerecht wie serviceorientiert einrichten.Hierfür ein großes Danke Schön an das engagierte Bibliotheksteam von der SPD Kronberg ! Die SPD möchte dieses Angebot aufgrund der erfolgreichen Entwicklung daher auch in Zukunft beihalten und fördern.“ so die stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende und Stadtverordnete  Andrea Poerschke.

„Die Wahrnehmbarkeit dieses Angebotes sollte dabei möglichst weiter optimiert werden  und  auch auf der städtische Homepage bei der Stadtbücherei sichtbar sein. Die Möglichkeit der Medien Online Bestellung an diesen beiden Nachmittagen- eben auch für Erwachsene- trägt  zum Erfolg der zentralen Stadtbücherei in Kronberg bei und sollte unbedingt  offensiver  beworben werden, vor allem bei den Mitbürgern in den neuen Baugebieten Oberhöchstadts“!       OV SPD Kronberg, Andrea Poerschke

 

Schöne Ferien

Jahresemfpang 2024

weitere Informationen hier

Dabei sein

Twitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

Sitzungskalender 2024

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2024