Sicherer Übergang für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen von der Straße „Im Kronthal“ über die L 3327

Veröffentlicht am 27.09.2019 in Anträge

(Karte: © OpenStreetMap u. Mitwirkende)

Die Stadtverordnetenversammlung bittet den Bürgermeister, mit Hessen Mobil und Nachbarstädten Schwalbach und Königstein darüber zu verhandeln, wie ein sicherer Übergang für Radfahrer und Fußgänger über die L 3327 im Bereich der Einmündung Im Kronthal geschaffen werden kann, z. B. durch die Installation einer Bedarfsampel.

Die Geschäftsführung des Regionalparks RheinMain sollte in die Beratungen einbezogen werden. Darüber hinaus bittet die Stadtverordnetenversammlung den Bürgermeister bzw. den zuständigen Fachbereich, mit Hessen Mobil weitere Vorschläge zur Entschleunigung des Autoverkehrs im Bereich der Einmündungen im Kronthal zu erörtern und die Ergebnisse den städtischen Gremien vorzustellen.

 

Begründung

 

Im Bereich der Einmündung der Straße „Im Kronthal“ in die L 3327 kreuzen sich einige Wege für Fußgänger und Radfahrer.

Die Regionalparkroute „Safari“ („von Zoo zu Zoo“) wechselt hier von der Schwalbacher auf die Kronberger Seite und trifft auf mehrere andere Radwege. Da die beiden Einmündungen ca. 50 m versetzt liegen, müssen die Radfahrer ein Stück auf der Landstraße fahren und diese überqueren.

Auf beiden Seiten der Landstraße befinden sich Bushaltestellen; einen gesicherten Übergang über die Straße gibt es nicht. Die Einmündung liegt direkt vor einer schlecht

einsehbaren Kurve in Richtung Mammolshain. Die Fahrzeuge fahren in beiden Richtungen mit hoher Geschwindigkeit, daher ist das Überqueren der L 3327 für Fußgänger und Radfahrer hoch gefährlich.

Um den Fußgänger- und Radverkehr an dieser gefährlichen Stelle sicherer zu machen, ist eine Querungshilfe, am besten in Form einer Bedarfsampel, und ggf. die Anlage eines kurzen Verbindungswegs bis zur Querungsstelle dringend erforderlich.

Der Einmündungsbereich „Im Kronthal“ /L 3327 berührt die Gemarkungen von Kronberg, Königstein und Schwalbach. Deshalb kann dieses Problem nur in Zusammenarbeit mit dem Land Hessen als Straßenbaulastträger sowie den benachbarten Kommunen gelöst werden.

 

Gabriela Roßbach                Christoph König                    Wolfgang Haas

Stadtverordnete                   Fraktionsvorsitzender         stellv. Fraktionsvorsitzender

 

Newsletter

Wir informieren unsere Mitglieder und Mitbürgerinnen und Mitbürger aktuell zu Hintegründen unserer Politik mit unserem Newsletter.
Sie können diesen Newsletter durch Klick auf den nachfolgenden Link abonnieren und abbestellen.

Newsletter abonnieren und abbestellen

Dabei sein

FacebookTwitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

Sitzungskalender 2019

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2019