Chance vertan

Veröffentlicht am 28.12.2018 in Kommunalpolitik
Bahnhofsgebäude Kronberg
Bahnhofsgebäude Kronberg, (c) By Karsten Ratzke [CC0], from Wikimedia Commons

Die SPD-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung respektiert die mit knapper Mehrheit getroffene Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung für das Revitalisierungskonzept der Roth KG. Wir bedauern, dass das nach unserer Auffassung städtebaulich bessere Konzept von „Unser Bahnhof“ nicht zum Zuge kommt.

Trotz der frühzeitigen Positionierung für das Konzept von „Unser Bahnhof“ hat die SPD beide Vorschläge sorgfältig verglichen und sich aus folgenden Gründen für das Revitalisierungskonzept von Konstantin Kovarbasic entschieden:

  1. Schaffung einer Platzsituation mit einem „grünen Dach“ zwischen Bahnhof und BASA-Häuschen, die die Idee einer „grünen Achse“ zwischen Bahnhof und Viktoriapark aufnimmt
  2. Ein konkretes Gastronomiekonzept mit einem in Kronberg angesehenen und erfahrenen Betreiber
  3. Sicherung der Existenz der Kioskbetreiberfamilie Küpeli, die über viele Jahre für ein wenig Urbanität im desolaten Bahnhofsbereich gesorgt hat und die Solidarität der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger verdient hätte
  4. Wahrung der Großzügigkeit des Bahnhofsgebäudes durch die Verlagerung bestimmter Nutzungsfunktionen (Reisezentrum, Kiosk, Info-Point) in den geplanten Pavillon
  5. Schaffung von Wohnraum für junge Menschen in Teilen des Bahnhofsgebäudes
  6. Verbindliche Zusage des Investors zur Sanierung des denkmalgeschützen und der Bahn gehörenden Bahnsteigdachs

Die Diskussionsbeiträge in der Stadtverordnetenversammlung befassten sich leider primär mit Verfahrensfragen, während die städtebaulichen Gesichtspunkte in den Hintergrund traten, bei der CDU gar völlig ausgeblendet wurden. Zeitweise hatte man den Eindruck, der Bürgermeisterwahlkampf sei in vollem Gange, und es gehe nur noch darum, Bürgermeister Temmen „anzuschießen“.

Die SPD-Fraktion bedankt sich bei Bürgermeister Klaus Temmen für seinen muti­gen Schritt zu einer eigenen, von der Mehrheitsmeinung des Magistrats abweichenden Vorlage, mit der er erst die Möglichkeit eröffnete, beide Konzepte zu diskutieren und für deren Realisierung einzutreten. Die CDU hatte erst genau dies verlangt, dann aber den Bürgermeister für seine Vorlage scharf kritisiert und ihm gar unlautere Motive unterstellt.

Die SPD-Fraktion wird nun die weiteren Verhandlungen und Entwicklungen am Bahnhof mit dem ausgewählten Vertragspartner der Stadt zugleich kritisch und konstruktiv begleiten, um die Interessen der Stadt und der Bürgerinnen und Bürger zu wahren.

Für die SPD-Fraktion in der Stadtversammlung

der Stadt Kronberg im Taunus

Christoph König                           Wolfgang Haas

Fraktionsvorsitzender               stv. Fraktionsvorsitzender

 

Terminkalender

Unsere nächsten Termine:

26.05.2019, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr Europawahl
Heute wählen gehen für ein starkes Europa !

Alle Termine

Newsletter

Wir informieren unsere Mitglieder und Mitbürgerinnen und Mitbürger aktuell zu Hintegründen unserer Politik mit unserem Newsletter.
Sie können diesen Newsletter durch Klick auf den nachfolgenden Link abonnieren und abbestellen.

Newsletter abonnieren und abbestellen

Europwawahl 2019

Dabei sein

FacebookTwitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

Sitzungskalender 2019

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2019