Fraktion: Stadtverordnete

Stadtverordneter

Name:
Helmut Ebner
Straße:
Eichenstraße 4
Ort:
61476 Kronberg
E-Mail:
Tel.:
06173/325336

Mein wichtigstes politisches Ziel ist ein soziales Kronberg, in dem alle Einkommensschichten miteinander wohnen und leben. Deshalb sehe ich die Schaffung von bezahlbaren Wohnraum weiterhin als dringend notwendig an.

 Darüber hinaus:

 Mir ist die Jugendarbeit der Kronberger Vereine ein Anliegen. Sie sind für mich der Ort, an dem Kinder – neben der Schule und dem Kindergarten  – das soziale Miteinander am besten lernen können. Nichts kann unterschiedlichste Menschen so sehr miteinander verbinden wie ein gemeinsames Hobby.“

Die Qualität und Quantität unserer Kindergärten muss erhalten bleiben.

Wir dürfen nicht nur auf die großen Unternehmen setzen, denn für unsere Stadtgesellschaft sind gerade Einzelhandel und Handwerk ein wichtiger Baustein.

Helmut Ebner ist Jahrgang 1977, verheiratet und hat einen Sohn und eine Tochter. Er ist selbständiger Raumausstatter-Meister, gebürtiger Kronberger und lebt mit seiner Familie in der Altstadt. Seit 2011 ist er Mitglied der SPD.

Er hat sich über viele Jahre beim EFC und der SGO als Jugend Trainer und Vorstandsmitglied engagiert und ist stellvertretender Obermeister der Raumausstatter Innung Hochtaunus.

 
 

Fraktionsvorsitzender

Name:
Wolfgang Haas
Straße:
Steinstraße 13
Ort:
61476 Kronberg
E-Mail:
Tel.:
06173/325655

 

"Kronberg behutsam weiterzuentwickeln, das bedeutet für mich, Bewährtes bewahren und gleichzeitig Raum für Veränderungen zu lassen."

Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt

Wolfgang Haas ist „Ur-Kronberger“ mit Geburtsort Bad Homburg, wohnt seit über vierzig Jahren in der Altstadt und hat eine erwachsene Tochter. Seine Großmutter Anni Haas betrieb fünfzig Jahre das Gasthaus „Zum Weinberg“, in dem 1946 die erste Mitgliederversammlung des wieder gegründeten SPD Ortsvereins stattfand. Er ist Mitglied in verschiedenen Kronberger Vereinen, war über viele Jahre aktiver Handballspieler, Schiedsrichter und Pressewart beim MTV Kronberg. Inzwischen ist er passionierter Radfahrer und Walker. Haas war beim Flughafenbetreiber Fraport 38 Jahre in leitender Funktion im Bereich Berufsbildung tätig. Auch nach dem Rentenbeginn im November 2020 nimmt er weiterhin die Aufgaben als Geschäftsführer der Fraport-Stiftung ProRegion wahr, die zahlreiche Projekte zur beruflichen und sozialen Integration in der Rhein-Main-Region fördert. In der Kronberger Kommunalpolitik engagierte er sich von 1977 bis 2001 im Ortsbeirat Kronberg. Seit 2001 ist er Stadtverordneter und seit 2006 stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Die SPD vertritt er im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt (ASU).

 

Stadtverordnete

Name:
Helga Michaelis
Straße:
Margarethenstraße 3a
Ort:
61476 Kronberg-Schönberg
E-Mail:
Tel.:
06173/5593

 

"Etwas mehr soziale Gerechtigkeit zu erreichen, steht an erster Stelle meiner Agenda. Es ist mir besonders wichtig Menschen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Ich freue mich, wenn es mir gelingt unbürokratisch zu helfen. Da kann ein politisches Amt sehr hilfreich sein."

 

Mitglied im Kultur- und Sozialausschuss

 

Helga Michaelis ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie reist und wandert gern und pflegt ihren Garten. Ihre politische Tätigkeit begann sie 1989 als Stadtverordnete der SPD bis 2001. Im Laufe dieser 12 Jahre hat sie die SPD in allen Ausschüssen vertreten und war vier Jahre auch im Schönberger Ortsbeirat aktiv. Von 2001 bis 2011 schlossen sich dann noch einmal 10 Jahre als ehrenamtliche Stadträtin an.

Als Vorsitzende des Elternbeirates der Viktoria Schule gehörte Helga Michaelis zu den Eltern, die Anfang der 1990er Jahre den Neubau der Schule durchgesetzt haben. Im Partnerschaftsverein Kronberg-Ballenstedt war sie 18 Jahre im Vorstand tätig und hat aktiv die Kontakte gepflegt, indem sie etwa zur Weihnachtszeit die sozialen Einrichtungen in Ballenstedt besucht hat.

Helga Michaelis ist Mitglied der Arbeiterwohlfahrt, im Burgverein und im Partnerschaftsverein Kronberg-Le Lavandou, für den sie seit vielen Jahren die jährliche Senioren- und Behindertenfahrt in die Partnerstadt durchführt und stellvertretende Vorsitzende von „Schönberg lebt“. Außerdem engagiert sie sich als Beisitzerin im Förderverein der Alzheimer-Stiftung und bei der Rumänienhilfe Hochtaunus.

 

 

Stadtverordneter

Name:
Hans-Robert Philippi
Straße:
Obere Höllgasse 7
Ort:
61476 Kronberg
E-Mail:

"Zu denken, Kronberg ist gut, reicht nicht. Wer gut bleiben will, muss Veränderung zulassen! Auf der Basis der vorhandenen Stärken muss sich unsere Stadt in der Konkurrenz mit anderen in der Rhein-Main-Region behaupten. Kronberg für diesen Wettbewerb gut aufzustellen und der Stadt eine zukunftsfähige Perspektive zu geben – das ist die Aufgabe der nächsten Jahre."

Hans-Robert Philippi ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Er war als Leitender Polizeidirektor Chef der Schutz- und Kriminalpolizei im Polizeipräsidium Südosthessen. Er wohnt seit 1979 in Kronberg und hat sich seitdem zum Kronberger aus Leidenschaft entwickelt. Er kennt die Lokalgeschichte Kronbergs so gut wie nur wenige andere und gibt dieses in seinen Vorträgen gerne weiter. In das gesellschaftliche Leben der Stadt eingebunden ist er als Vorsitzender der Museumsgesellschaft Kronberg e.V., als Mitglied im Altstadtkreis, im Partnerschaftsverein Kronberg-Ballenstedt, dem Burgverein, dem Thäler Kerbeverein, dem Geschichtsverein, dem Kulturkreis und als Mitglied des Fördervereins der Kronberg Academy.

SPD-Mitglied seit 1972, war er von 1997-2012 Stadtverordneter und in zwei Wahlperioden Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung und Umwelt. Seit 2012 ist er Mitglied des Magistrats. Sein politisches Interesse gilt vor allem der Entwicklung der Stadt unter Erhalt ihres parkähnlichen Charakters sowie der Ortskerne in den drei Stadtteilen. Zudem ist ihm die Förderung Kronbergs als Kultur- und Wirtschaftsstandort und des Tourismus ein wichtiges Anliegen.

 

stv. Fraktionsvors.

Name:
Gabriela Rossbach
Straße:
Talweg 31
Ort:
61476 Kronberg
E-Mail:
Tel.:
06173/325158

 

Demokratie lebt vom Mitmachen, und das geht am besten direkt vor Ort. Kronberg soll eine Stadt für alle sein: Wohnraum für alle Einkommen, Mobilität für alle mit einem flächendeckenden Bus-System, sicher auf dem Rad und zu Fuß, Schutz von Natur und Umwelt, Förderung von Kultur und Einzelhandel. Das alles geht nur gemeinsam: Politik ist für mich Zusammenbringen und Zusammenarbeiten. 

Mitglied im Kultur- und Sozialaussschus

 

Gabriela Roßbach ist freie Texterin und Kreativdirektorin. Nach Studien- und Berufsaufenthalten in Trier, Wien, Düsseldorf und Frankfurt lebt sie mit ihrer Familie seit 14 Jahren in Kronberg.

 

Schöne Ferien

Unsere Bundestagskandidatin

Informationen zu Corona

Dabei sein

FacebookTwitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

Sitzungskalender 2021

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2021