SPD: Helmut Ebner ab sofort Mitglied der Stadtverordnetenversammlung

Veröffentlicht am 31.05.2021 in Kommunalpolitik

Für Hans-Willi Schmidt, der im Magistrat bleibt, rückt Helmut Ebner in die SPD-Fraktion nach. Er wird Hans-Robert Philippi im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt vertreten.

 

Helmut Ebner kandidierte auf Platz 10 der Komunallwahlliste der SPD für die Stadtverordnetenversammlung und auf Platz 3 für den Ortsbeirat Kronberg. Die Wählerinnen und Wähler wählten ihn auf Platz 6 bzw. auf Platz 1 hoch. „Von dem relativ aussichtslosen Listenplatz 10 so weit hochkumuliert zu werden, damit hätte ich als Politikneuling nie gerechnet“, sagt Helmut Ebner. „Deshalb habe ich mich auch entschlossen, für den Ortsbeirat zu kandidieren, in der Hoffnung, vielleicht dort ein Mandat zu erhalten. Dann sind es gleich zwei Mandate geworden. Ich bin für jede einzelne Stimme sehr dankbar, aber ich bitte ich um Verständnis dafür, dass ich als Inhaber eines Unternehmens und Vater zweier kleiner Kinder nicht gleichzeitig ein Stadtverordneten- und ein Ortsbeiratsmandat sowie einen stellvertretenden Sitz im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt ausfüllen kann. Bevor ich eines nur halb machen kann, mache ich ein Mandat richtig und mit der Intensität, die es braucht und die die Wählerinnen und Wähler zurecht erwarten. Gerade als Neuling in der Kommunalpolitik ist das in meinen Augen schon eine sehr komplexe Herausforderung.
Gerade im ASU kann man sich Themen nicht mit halber Kraft auseinandersetzen.
Daher habe ich unseren erfahrenen bisherigen Ortsbeiratsvertreter Thomas Kämpfer, mit dem ich auch bei den Wähler*innenstimmen fast gleichauf lag, gebeten, die SPD an meiner Stelle im Ortsbeirat Kronberg zu vertreten.

In Kronberg verwurzelt.

Seit 15 Jahren führt der gebürtige Kronberger Helmut Ebner das Kronberger Traditionsunternehmen Raumausstattung Ebner 1851. Direkt nach der Meisterprüfung als Raumausstatter stieg er in das Familienunternehmen ein, das Philipp Weidmann 1851 als Sattlerei und Polsterei gegründet hatte.

„Das Unternehmen ist ein wichtiger Teil unserer Familiengeschichte, die durch Weltkriege, Flucht, Neubeginn, Kronberger, Kärntner und böhmische Wurzeln geprägt ist und durch die Neuorientierung. Mein Vater Helmut übernahm das Geschäft 1966 von seinem Großvater Philipp Antoni so wie ich es 2006 dann von meinen Eltern übernahm. Bis zu ihrem Tod 2016 war meine Mutter meine wichtigste Stütze, im Unternehmen wie in der Familie. Sie wäre heute sehr stolz auf mich. Kurz vor ihrem Tod lobte sie mich für meinen Einstieg in die Politik, leider musste ich mein Engagement aufgrund ihrer schweren Krankheit und den Tod erst einmal zurückstellen“, erzählt Helmut Ebner.
Bereits als AKS-Schüler spielte Helmut Ebner leidenschaftlich gerne Fußball, in beiden Vereinen Kronberg und Oberhöchstadt – EFC und SGO –, in denen er später viele Jahre als Jugendtrainer und Funktionär arbeitete. „Heute habe ich kaum noch Zeit für den aktiven Fußball, da ich das Unternehmen
alleine betreibe und mich gemeinsam mit meiner Frau Kathrin (Lehrerin) um unsere beiden Kinder kümmere.“

Leidenschaft für Kronbergs Geschichte und Kronbergs Zukunft.

„Meine Heimatstadt und ihre Menschen sind mir wichtig. Ich möchte dabei mithelfen, dass wir ein Kronberg erhalten und bewahren, in dem alle Menschen unabhängig von ihrer Herkunft oder sozialen Schicht leben können. Wir in Kronberg brauchen die Sozialdemokratie für eine vernünftige, progressive, menschliche und einende Politik, deshalb will ich mich hier einbringen.“, begründet Helmut Ebner sein Engagement.Nicht nur durch seine Familiengeschichte hat Helmut Ebner ein leidenschaftliches Interesse an der Geschichte Kronbergs. „Aus der Geschichte lernen, um die Zukunft menschlich zu gestalten, und das ganz direkt und konkret vor Ort, das treibt mich an.“ So sein Schlusswort.

 

 

Unsere Bundestagskandidatin

Informationen zu Corona

Dabei sein

FacebookTwitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

Sitzungskalender 2021

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2021