Antrag der Fraktionen von CDU, SPD und UBG Baugebiet „Altkönigblick"

Anträge

In ihrem gemeinsamen Antrag zeigen die Koalitionsfraktionen die Leitlinien für eine Beplanung des Gebietes "Altkönigblick" auf

Beschlussvorschlag:
Die Stadtverordnetenversammlung wird gebeten, nachfolgende Beschlüsse zu fassen:

Die Stadtverordnetenversammlung beauftragt den Magistrat, für das künftige Baugebiet „Altkönigblick" (Sportgelände der SGO) einen städtebaulichen Wettbewerb auszuschreiben, um vielfältige Ideen und Realisierungsvorschläge zu Gestaltung, Architektur und Erschließung zu erhalten. Die bestehenden Baustrukturen entlang der Altkönigstraße und der Feldbergstraße sind hierbei aufzunehmen, um einen optisch-architektonisch gestaffelten Übergang von den bestehenden Hochbauten der Straße „Am Sportfeld" zum neuen Baugebiet und der sich daran anschließenden EFH-Bebauung herzustellen.

Mit der Ausschreibung und Begleitung des Wettbewerbs soll ein geeignetes Planungsbüro beauftragt werden, mit dem ein Zeitplan verbindlich zu vereinbaren ist. Im Zuge des Wettbewerbs sollen folgende städteplanerischen Überlegungen auf ihre Realisierbarke it geprüft und bewertet werden:

•    Privater Mietwohnungsbau mit variablen Grundrissen - Durchmischung von Wohnungstypologien
•    Vorhaltung von Teilflächen im Plangebiet für ein Wohnprojekt durch eine Bauherrengemeinschaftoder  andere Gemeinschaftswohnprojekte
•    Ein- bis Zweifamilienhäuser (auch als Reihenhäuser denkbar) sowie Mehrfamilienhäuser im Geschosswohnungsbau, teilweise als sozialgeförderter Wohnraum mit Wohnungsmix
•    Erhöhung der Freiraumqualität und Verringerung des Anliegerverkehrs
•    Energiekonzept für das komplette Quartier mit zentraler Energieversorgung (z.B. BHKW)

Der Zeitplan soll so gestaltet sein, dass er möglichst zu folgenden Ergebnissen führt:
Vorlage der Realisierungsvorschläge bis April 2018, daraus Ableitung bzw. Erarbeitung eines städtebaulichen Entwurfs als Basis für einen B-Plan und Vorlage des B-P/ans bis Herbst 2018. Parallel Beginn der lnvestorensuche für Mehrgeschossobjekte und Kriterienkatalog für Grundstücksverkäufe an private Bauherren. Ziel: Herbeiführen des Satzungsbeschlusses bis spätestens Sommer 2019.
Zur Information und dem Erreichen einer möglichst hohen Akzeptanz in der Bürgerschaft soll im Rahmen einer Bürgerbeteiligung eine Planungswerkstatt durchgeführt werden.
Das Wettbewerbsverfahren und die Planungswerkstatt sollen sich an den im Stadtentwicklungskonzept festgehaltenen Überlegungen zum Bereich Altkönigblick A1 (Seite 54 - 56, siehe Anlage) orientieren. Die Ergebnisse der Planungswerkstatt sollen in geeigneter Form in das Wettbewerbsverfahren einfließen.


Begründung:
Das Umsetzen des Sportplatzkonzeptes bedingt eine Entwicklung des damit freiwerdenden Geländes an der Altkönigstraße. Diese Entwicklung soll möglichst zeitnah umgesetzt werden. Das Stadtentwicklungskonzept bietet eine ausgezeichnete Grundlage als Ausgangspunkt für die Planung der Gestaltung des Geländes.

Die Umsetzung des Sportplatzkonzeptes ist Voraussetzung für die Realisierung des Baugebietes „Altkönigblick".

 

 
 

Terminkalender

28.05.2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Mitgliederversammlung N.N.

28.10.2018, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Landtagswahl Hessen Wahllokale

 

Newsletter

Mit einer E-Mail an newsletter@spd-kronberg.de können Sie sich für den Newsletter anmelden.

Hier geht es zum Newsletter-Archiv.

 

Dabei sein

FacebookTwitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

 

Sitzungskalender 2018

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2018