Header-Bild

Positionspapier "Wohnen in Kronberg"

Gebiet Neuberg West – Grüner Weg

- Basis „Siedlungsentwurfs Grüner Weg“ des Stadtplanungsbüros
   bs plus städtebau und architektur gbr mit drei verschiedenen Dichtegraden in der
   Bebauung und mit großzügigen Grünfreiräumen
- Verkehrsuntersuchungen und eine stimmige Verkehrsplanung
  mit Blick auf die Belastungsgrenze der Frankfurter Straße und des Knotenpunktes
 „Sodener Stock“ bilden wesentliche Voraussetzungen für die weitere
   Entwicklung des Gebietes
- Entwicklung des Baugebietes in Etappen bzw. kleineren Abschnitten mit größerer
  Verdichtung am östlichen Rand mit Geschosswohnungsbau

1. Vernetzung
  -  eine Vernetzung mit der umgebenden Grünraumstruktur ist hier von
     besonderer Bedeutung und  Gestaltungsmaßtab, z. B. in das Rentbachtal
 -  Übernahme bzw. Erweiterung der vorhandenen Erschließungsstrukturen,
    z.B.der Wilhelm-Bonnstraße
-  Grünräume in das neue Baugebiet hineinziehen
-  Angebot von nicht motorisierten Wegebeziehungen für Fußgänger und
    Fahrradfahrer  wie z.B. im Schafhof und Schmiedebergerstr.

2. Dichte
       - Orientierung am Entwurfskonzept bs plan, s.o.
       - möglichst 40 % unbebaute Fläche oder rechtl. max. größtmögliche Grünfläche

       - Staffelbebauung mit abnehmender Dichte von der Frankfurter Straße
           in Richtung Geschwister-Scholl-Straße
       - 3 plus D-geschossiger Wohnungsbau und 2 plus Dach-Reihen-
          und Einfamilienhäuser

 

3. Freiräume

    - Durchgrünung des Plangebiets im öffentlichen Bereich

    - Schaffen von Begegnungsflächen bzw. eines Quartierplatzes mit
      Treffpunktfunktion
    - bewusster grünräumlicher Umgang mit der Feldrandlage

    - zunehmende private Grünflächen mit abnehmender Bebauung

    - öffentliche Grünflächen im oberen Siedlungsbereich
                                                           8

 

4. Mobilität
    - Autos nicht auf der Straße = Grünflächen statt Parkflächen
    - innovative Stellplatzkonzepte mit Teilzentrierung zu den Wohnungsbauabschnitten
    - Anliegerverkehrsregeln zur Entlastung der Anwohnerstraßen
    - ÖPNV-Anschluss vorhanden
    - für ruhenden Verkehr: Parkraumkonzept unter Ausnutzung der Topografie im
      Bereich der Mehrfamilien- und Reihenhäuser
    -  öffentlichen Parkraum bewirtschaften

    - E-Ladestationen für Besucher
    - Angebot von nichtmotorisierter Wegebeziehung für Fußgänger und
      Fahrradfahrer wie z.B. am Schafhof und in der Schmiedebergerstraße

 

              5. Wohnungskonzepte und Bauherrengemeinschaft
                 - 40 % sozial geförderter Wohnungsbau
                 - durchmischte Wohneinheiten, siehe Baugebiet an der Altkönigstraße in
                   Oberhöchstadt
                 - sozialer Wohnungsbau
                 - privater Mietwohnungsbau
                 - Bauherrengemeinschaften
                 - Gemeinschaftswohnprojekte
                 - Ein- bis Zweifamilienhäuser plus Reihenhäuser

6. Architektur

     - Aufnahme ortstypischer Bauweisen in zeitgemäßer Interpretation
     - Schaffen von ausgewogenen Übergängen zu bestehenden Bauformen
     - Orientierung an bereits entwickelten Baugebieten in Oberursel und
       Friedrichsdorf mit ähnlichen Anforderungen
    -  Energiekonzept für das komplette Quartier mit zentraler Energieversorgung

 

7. Soziale Infrastruktur

  - Schaffung von Treffpunkten für Jung und Alt z.B. in einem Gemeinschaftszentrum
    mit angeschlossenem Kindergarten und Begegnungsräumen für Kultur und
    Kleingastronomie (Laden, Café oder Bistro)
  - Spielplätze und Freizeitangebote für Jung und Alt
  - Anschluss an Regionalparkroute, Kronthal und Opel Zoo
  - Option auf den Erhalt von Flächen für den Kinder- und Jugend-Reitclub
    an alternativer Position

 

Terminkalender

28.01.2018, 08:00 Uhr - 18:00 Uhr
Landratswahl Wahllokale

30.01.2018, 17:00 Uhr - 19:00 Uhr
Stammtishc AG 60+ Haus Altkönig

 

Newsletter

Mit einer E-Mail an newsletter@spd-kronberg.de können Sie sich für den Newsletter anmelden.

Hier geht es zum Newsletter-Archiv.

 

Dabei sein

FacebookTwitter   YouTube

Mitglied werden in der SPD.

 

Sitzungskalender 2018

Hier können Sie sich den aktuellen Sitzungskalender der städtischen Gremien (Ortsbeiräte, Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung) herunterladen. Die Sitzungen sind grundsätzlich öffentlich,

Sitzungskalender 2018