Ortsvorsteher beklagt Zustand der Westerbachstraße

Presse

In einer Anfrage an den Magistrat beklagt Ortsvorsteher Thomas Kämpfer den Zustand der Westerbachstraße

An den Magistrat der Stadt Kronberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich wurde von Bürgerinnen und Bürgern auf den Zustand der Westerbachstraße im Bereich Westerbachstraße / Am Schanzenfeld angesprochen. Ich habe mir vor Ort ein Bild gemacht und meine nachfolgenden Fragen / Bitten mit den angefügten Fotos dokumentiert:

1) An der Kreuzung zur Straße am Schanzenfeld ist ein Pfosten verbogen und einer fehlt völlig. Läßt sich der verbogene Pfosten wieder richten und der fehlende Pfosten ersetzen ?

2) Die beiden Blumenkübel am Ende der Westerbachstraße sind vollkommen verwildert und ungepflegt und sehen daher nicht mehr schön aus.

a) Kann man diese Blumenkübel entfernen ?

b) Wenn nein: Lassen sich die Blumenkübel durch eine einfache pflegeleichte Dauerbepflanzung wieder in einen besseren Zustand versetzen ?

3) Die Straßenseite mit Parkerlaubnis ist sehr oft so zugeparkt, dass die Kehrmaschine den Kehricht nicht wegkehren kann. Dadurch hat sich jetzt schon sehr viel Kehricht in der Ablaufrinne angesammelt. Was lässt sich hier unternehmen ? (Anmerkung / Bitte: Dieses Problem gibt es zur Zeit auch in vielen anderen Straßen der Stadt. Gibt es hierfür eine allgemeine Strategie / Lösung ?)

Für eine baldige Antwort wäre ich dankbar.

Thomas Kämpfer