Anfrage zur Situation am Kronberg Campus des DRK und dessen Umgebung

Presse

Kronbergs Ortsvorsteher Thomas Kämpfer fragt beim DRK Landesverband betreffend die Nutzung der Tiefgarage auf dem Rot-Kruz Campus Kronberg an.

Parksituation am Rot-Kreuz-Campus Kronberg und in dessen Umgebung

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

mein Name ist Thomas Kämpfer und ich bin Ortsvorsteher der Kernstadt von Kronberg, in deren Ortsbezirk auch der Rot-Kreuz-Campus in Kronberg liegt.

 

Die Parksituation rund um den Rot-Kreuz-Campus in Kronberg ist sowohl in den Abendstunden als auch tagsüber sehr angespannt. Zu der Anspannung tagsüber tragen auch viele Autos der Teilnehmerinnen und Teilnehmer der auf dem Rot-Kreuz-Campus stattfindenden Lehrgänge bei. Teilweise werden die Autos in den Straßen so eng geparkt, dass Müllabfuhr, Krankenwagen oder Feuerwehr nicht mehr durchkommen. Dies habe auch ich, der ich in der Burnitzstraße wohne, schon beobachten können.

 

In diesem Zusammenhang machten mich Anwohnerinnen und Anwohner aus den betroffenen Straßen darauf aufmerksam, dass es im Gebäude des Rot-Kreuz-Campus eine Tiefgarage gibt. Diese Tiefgarage wird nach den Angaben der Anwohnerinnen und Anwohner (angeblich) nur wenig bis gar nicht genutzt. Angesichts der oben geschilderten angespannten Parksituation ist es aus Anwohnersicht ein misslicher Zustand, dass eine Tiefgarage (fast) leer steht und auf der anderen Seite die umliegenden Straßen von eventuell in der Tiefgarage zum Parken Berechtigten zugeparkt werden.

Vor diesem Hintergrund hätte ich folgende Fragen an Sie:

 

  1. Wieviele PKW-Parkplätze sind in der Tiefgarage vorhanden ?
  2. Wird die Tiefgarage im Gebäude des Rot-Kreuz-Campus derzeit als Parkmöglichkeit für PKW genutzt ?
  3. Wenn ja bei Frage 2.:
    1. Wer darf die Tiefgarage benutzen ?
    2. Ist die Nutzung der Tiefgarage kostenpflichtig ?
    3. Wieviele PKW nutzen derzeit die Tiefgarage als Parkplatz ?
    4. Wird die Kapazität der Tiefgarage voll genutzt ?
    5. Wenn nein: Welche Möglichkeiten zur Steigerung der Nutzung sehen sie ?
  4. Wenn nein bei Frage 2.:
    1. Warum wird die Tiefgarage nicht als Parkmöglichkeit für PKW genutzt ?
    2. Ist eine Reaktivierung der Tiefgarage als Parkmöglichkeit für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Lehrgänge in nächster Zeit vorgesehen ? Wenn ja: Wann ? Wenn nein: Warum nicht ?

 

Für eine baldige Beantwortung der Fragen wäre ich dankbar.

 

Mit freundlichem Gruß

Thomas Kämpfer, Ortsvorsteher Kronberg Kernstadt