Anfrage zum defekten Wassertretbecken im Kronthal

Lokalpolitik


das kleine Wassertretbecken ist total trockengelegt

Ortsvorsteher Thomas Kämpfer fragt in einer Anfrage nach den Gründen für die Trockenlegung des Wassertretbeckens im Kronthal

Den Text seiner Anfrage können sie bei Klick auf "Mehr" lesen.

Das Ergebnis der Anfrage wurde am 20.7.2016 von der Taunus-Zeitung unter dem Titel "Kronthal-Wasser setzt den Tretbecken zu" publiziert. Den Artikel finden unter diesem Link.

Defektes Wassertretbecken im Quellenpark Kronthal

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin am gestrigen Tage (10.7.2016) im Kronthal spazieren gegangen und musste feststellen, dass das Wassertretbecken im Quellenpark Kronthal nur sehr gering gefüllt und das Becken daneben gar nicht mit Wasser gefüllt ist. Auch einige andere Spaziergänger, die sich bei dem warmen Wetter dort erfrischen und Wassertreten wollten, waren hierüber sehr enttäuscht. Ich habe ein paar Fotos gemacht, die ich dieser Mail beifüge.
Meine Fragen hierzu:
1) Warum ist das eine Becken so gering und das andere gar nicht Wasser gefüllt?
2) Welche Maßnahmen müssen durchgeführt werden, damit die Becken wieder nutzbar sind?
3) Ist in diesem Sommer noch damit zu rechnen, dass die Becken wieder befüllt werden können und damit für die Bevölkerung nutzbar sind? Wenn nein: Wann können die Becken wieder von der Bevölkerung genutzt werden?
4) Was kosten diese Maßnahmen? Wie sind die Kosten gedeckt?
Für eine baldige Antwort wären ich und viele Spaziergänger dankbar.
Mit freundlichem Gruß
Thomas Kämpfer
Ortsvorsteher Kronberg – Kernstadt