Header-Bild

Kronberg Update März 2017

Bauinformation am Bahnhof.

Gemeinsam haben die Koalition aus CDU, SPD und UBG und die FDP einen Änderungsantrag
zum KfB-Antrag beschlossen. Die KfB wünschte sich eine 3D-Visualisierung. Diesem Vorschlag
folgten die anderen Parteien aus folgenden Gründen nicht:
- Da die Architektur der Gebäude am zukünftigen Bahnhofsquartier noch nicht vorliegt, das
ganze Gebiet noch nicht zu Ende geplant ist, ist es zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht möglich,
das Quartier visuell darzustellen.
- Die Kosten für eine 3D-Visualisierung sind mit hohen zweistelligen Tausender-Beträgen sehr
hoch.
- Im Rathaus und im Bürgerbüro sind seit 1. März Pläne und Modelle ausgestellt, für jeden
Bürger zugänglich und auf Wunsch mit persönlicher Führung durch einen Mitarbeiter des
Planungsamtes.
Die o.g. Fraktionen schlugen vor und beschlossen mit breiter Mehrheit, dass an der Baustelle
direkt Bauinformationsschilder aufgestellt werden sollen. Diese Schilder oder Plakate sollen an
den Bauzäunen angebracht werden und Passanten, Bürger und Interessierte vor Ort über die
aktuellen Arbeiten informieren. Mit dieser Bitte wird die Stadt Kronberg an die neuen
Grundstückseigentümer und Bauherren herantreten.