Header-Bild

Fraktion: Stadtverordnete

Fraktionsvorsitzender

Name:
Christoph König
Straße:
Niederhöchstädter Straße 41
Ort:
61476 Kronberg-Oberhöchstadt
E-Mail:
Tel.:
06173/65410
„Es ist mir wichtig, dass die Menschen in Kronberg auch in Zukunft gut miteinander leben können. Deshalb liegt mir neben einer soliden Finanzpolitik vor allem die Förderung der Familien am Herzen – und hier vor allem eine bezahlbare Kinderbetreuung und die Schaffung von Wohnraum für Familien mit kleinen und mittleren Einkommen. Außerdem will ich mich auch in Zukunft für die Weiterentwicklung von Oberhöchstadt und die Förderung der Vereinsarbeit einsetzen.“

Vorsitzender Haupt- und Finanzausschuss

Christoph König lebt seit 49 Jahren in Oberhöchstadt, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er arbeitet als Richter am Amtsgericht in Königstein mit den Schwerpunkten Familien- und Betreuungsrecht. Er ist Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr Oberhöchstadt, im Partnerschaftsverein Kronberg-Aberystwyth, im Burgverein, im Deutschen Roten Kreuz und in der Flüchtlingshilfe.

Seit 2001 gehört er der Stadtverordnetenversammlung in Kronberg an, seit 2004 als Vorsitzender der SPD-Fraktion. Er ist Mitglied im Haupt-, Finanz- und Petitionsausschuss und stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher.



 

stellvertretender Fraktionsvorsitzender

Name:
Wolfgang Haas
Straße:
Steinstraße 13
Ort:
61476 Kronberg
E-Mail:
Tel.:
06173/325655
„Kronberg behutsam weiterzuentwickeln, das bedeutet für mich, Bewährtes bewahren und gleichzeitig Raum für Veränderungen zu lassen.“

Mitglied im Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt

Wolfgang Haas ist „Ur-Kronberger“ mit Geburtsort Bad Homburg, wohnt seit fast vierzig Jahren in der Altstadt und hat eine erwachsene Tochter. Seine Großmutter Anni Haas betrieb fünfzig Jahre das Gasthaus „Zum Weinberg“, in dem 1946 die erste Mitgliederversammlung des wieder gegründeten SPD Ortsvereins stattfand. Er ist Mitglied in verschiedenen Kronberger Vereinen, war über viele Jahre aktiver Handballspieler, Schiedsrichter und Pressewart beim MTV Kronberg. Haas leitet beim Flughafenbetreiber Fraport den Bereich Berufsbildung und ist darüber hinaus ehrenamtlich als Geschäftsführer der Stiftung ProRegion tätig. In der Kronberger Kommunalpolitik engagierte er sich von 1977 bis 2001 im Ortsbeirat Kronberg. Seit 2001 ist er Stadtverordneter und seit 2006 stellvertretender Fraktionsvorsitzender. Die SPD vertritt er im Ausschuss für Stadtplanung und Umwelt (ASU).



 

Stadtverordneter

Name:
Dieter Heist
Straße:
Adlerstraße 2
Ort:
61476 Kronberg
E-Mail:
Tel.:
0163/7708647
„Durch die Arbeit im ASU zum Thema Stadtentwicklung ist mir klar geworden, wie wichtig die Bürgerbeteiligung für die Zukunft unserer Stadt ist.“

Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss

Dieter Heist wohnt in der Kronberger Altstadt und war Inhaber der Firma Heist TV-Elektro in der Adlerstraße. Er ist Dipl.-Ingenieur, verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Dieter Heist ist in Kronberg geboren und Mitglied im Musikverein, im Partnerschafsverein Kronberg - Le Lavandou und in der Feuerwehr Kronberg. Seit 2011 engagiert er sich in der Kronberger Kommunalpolitik als Stadtverordneter.



 

Stadtverordnete

Name:
Helga Michaelis
Straße:
Margarethenstraße 3a
Ort:
61476 Kronberg-Schönberg
E-Mail:
Tel.:
06173/5593
„Etwas mehr soziale Gerechtigkeit zu erreichen, steht an erster Stelle meiner Agenda. Es ist mir besonders wichtig Menschen zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Ich freue mich, wenn es mir gelingt unbürokratisch zu helfen. Da kann ein politisches Amt sehr hilfreich sein.“

Mitglied im Kultur- und Sozialausschuss

Helga Michaelis ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie reist und wandert gern und pflegt ihren Garten. Ihre politische Tätigkeit begann sie 1989 als Stadtverordnete der SPD bis 2001. Im Laufe dieser 12 Jahre hat sie die SPD in allen Ausschüssen vertreten und war vier Jahre auch im Schönberger Ortsbeirat aktiv. Von 2001 bis 2011 schlossen sich dann noch einmal 10 Jahre als ehrenamtliche Stadträtin an.

Als Vorsitzende des Elternbeirates der Viktoria Schule gehörte Helga Michaelis zu den Eltern, die Anfang der 1990er Jahre den Neubau der Schule durchgesetzt haben. Im Partnerschaftsverein Kronberg-Ballenstedt war sie 18 Jahre im Vorstand tätig und hat aktiv die Kontakte gepflegt, indem sie etwa zur Weihnachtszeit die sozialen Einrichtungen in Ballenstedt besucht hat.

Helga Michaelis ist Mitglied der Arbeiterwohlfahrt, im Burgverein und im Partnerschaftsverein Kronberg-Le Lavandou, für den sie seit vielen Jahren die jährliche Senioren- und Behindertenfahrt in die Partnerstadt durchführt und stellvertretende Vorsitzende von „Schönberg lebt“. Außerdem engagiert sie sich als Beisitzerin im Förderverein der Alzheimer-Stiftung und bei der Rumänienhilfe Hochtaunus.



 

Stadtverordnete

Name:
Andrea Poerschke
Straße:
Schöne Aussicht 20
Ort:
61476 Kronberg
E-Mail:
Tel.:
06173/321474
„Ich finde es wichtig, die bestehenden Möglichkeiten unserer Demokratie zu nutzen, um das eigene Lebensumfeld mitverantwortlich zu gestalten und dies auch der nachfolgenden Generation vorzuleben und weiterzugeben.“

stellvertretende Vorsitzende Ausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt

Andrea Poerschke ist seit 2011 stellvertretende Vorsitzende des SPD Ortsvereins Kronberg.

Andrea Poerschke ist Jahrgang 1962, Innenarchitektin, verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne.
Seit 18 Jahren lebt sie in Kronberg und engagierte sich schon zur Schulzeit ihrer Söhne u.a. als Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Schöne Aussicht, Elternbeirätin und Leiterin des Bibliotheksdienstes an der AKS. Außerdem ist sie Mitglied im Obst-und Gartenbauverein, dem Altstadtkreis, des Reitclubs Kronberg, der Silberdisteln und Förderin der Rumänienhilfe. Sie arbeitet als freiberufliche Innenarchitektin (BDIA, AKH). Mit anderen Kronberger Unternehmerinnen gründete sie 2001 das Netzwerk „Freie Unternehmerinnen Kronberg“, das regelmäßig Vorträge für unternehmerisch Interessierte anbietet.

Seit ihrem Eintritt in die SPD 2011 sind die politischen Schwerpunkte von Andrea Poerschke die Stadtentwicklung vor allem mit Blick auf eine ausgewogene Bevölkerungsstruktur, die Förderung der Baukultur in Kronberg und der Dialog mit den Bürgern. Verständnis für Qualität im Städtebau und für gute Architektur zu wecken – das ist eines ihrer persönlichen Ziele. Der Erhalt des Lokschuppens war ihr daher ein besonderes Anliegen.



 

Stadtverordneter

Name:
Dieter Temmen
Straße:
Tanzhausstraße 3
Ort:
61476 Kronberg
Tel.:
06173/2271
Handy:
0171/8941547
„Ich kandidiere ein weiteres Mal für die SPD in Kronberg, weil mich die Belange meiner Heimatstadt berühren und interessieren. Die Ausrichtung der SPD für Kronberg überzeugt mich – insbesondere auch, weil die Förderung von Kultur und Ehrenamt als gesellschaftliche und auch als wirtschaftliche Säulen unserer Stadt einen hohen Stellenwert in der SPD hat.“

Mitglied im Kultur- und Sozialausschuss

Dieter Temmen ist Industriekaufmann und Betriebswirt, verheiratet und hat eine erwachsene, verheiratete Tochter. Er ist 65 Jahre alt und Kronberger von Geburt an. Neben seinem ehrenamtlichen Engagement in der SPD, als Schatzmeister des Fördervereins der Flüchtlingshilfe und als Schatzmeister des Partnerschaftsvereins Kronberg - Le Lavandou ist er Mitglied in weiteren acht Vereinen. Die meiste Zeit, insgesamt 32 Jahre seines Berufslebens war er bei der Daimler AG im operativen Vertrieb und in der bundesweiten Vertriebsnetzentwicklung tätig - 20 Jahre davon als Führungskraft. Seit einigen Jahren ist er nicht mehr berufstätig und widmet seine Zeit größtenteils seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Dieter Temmen vertritt die SPD als Mitglied im Kultur- und Sozialausschuss und in der Betriebskommission der Stadtwerke.